Schlagwort-Archiv: ISAF

Befehlsverweigerung in der Bundeswehr

Ende Mai habe ich einen Bericht in der Sendung Panorama gesehen in der ein Offizier der Luftwaffe den Befehl eines Einsatzes in Afghanistan verweigerte. 
Nun bin ich gerade auf ein aktuelles Interview von Ken Jebsens mit Philip Klever gestoßen und möchte dieses Thema hier kurz anreißen:


 

Philip Klever ist Offizier und Oberleutnant bei der Luftwaffe der deutschen Bundeswehr. 2004 entschied er sich nicht nur gegen einen Zivildienst, sondern verpflichtete sich auch, für 12 Jahre der Armee zu dienen und Deutschland zu verteidigen.

von Ken Jebsens

Im Zentrum für Elektronischen Kampf in der Ulrichkaserne im bayrischen Kleinaitingen war er als Ingenieur für Elektrotechnik an der Optimierung des Euro-Fighters beteiligt, bis er 2012 den Befehl erhielt, nach Afghanistan zu gehen. Wie er durch intensive Beschäftigung mit dem bevorstehenden Einsatz erfuhr, gäbe es keine konkrete Trennung zwischen dem UN-abgesegneten ISAF-Einsatz der Bundeswehr und dem OEF, dem „Krieg gegen den Terror“ der USA. Für Philip Klever war klar, dass er durch seinen Dienst die Grenze Hilfseinsatzes, wie er ihm in der deutschen Presse verkauft wurde, und einem Angriffskrieg überschreiten würde – und somit an einem völkerrechtswidrigem Einsatz beteiligt wurde.

Dies machte er …weiterlesen auf KenFM